Dicht gedrängt standen die Besucher um den hohen Reisig- und Scheiterhaufen,
auf dem die Hexe und damit symbolisch die kalte Jahreszeit ihr Ende fanden
bzw. den heurigen Witterungsverhältnissen angepasst finden sollten. − Foto: Singer 

 

Pfarrkirchen. Das traditionelle Sonnwendfeuer des Trachtenvereins in Ziegelbauer bot in diesem Jahr eine Besonderheit: Die Feldmusik aus Buttisholz (Luzerner Rottal), eine der Schweizer Partnergemeinden, begeisterte mit konzertreifer Blasmusik die zahlreichen Besucher. Da das kulinarische Angebot allen Ansprüchen gerecht wurde, kam trotz der kühlen Witterung eine ausgezeichnete Stimmung auf.

Anderl Schwiebacher, der Vorsitzende des Trachtenvereins, und Thomas Eiglsperger, Chef der Trachtenblaskapelle, freuten sich nicht nur über die Anwesenheit der Schweizer Freunde, sondern auch des Trachtenvereins Eggenfelden. Dieser ist der Patenverein beim im kommenden Jahr stattfindenden 90-jährigen Jubiläum des hiesigen Trachtenvereins, der dabei auch das Gautrachtenfest ausrichten wird.

Herzliche Worte fand Bürgermeister Wolfgang Beißmann für die Gäste aus Buttisholz. "Euer Aufenthalt in Pfarrkirchen ist ein Zeichen für die lebendige Partnerschaft und Freundschaft zwischen den Kommunen und den Vereinen", stellte er fest. Dem Trachtenverein dankte Beißmann für den enormen Arbeitseinsatz, mit dem ein aus dem Jahreskreis "nicht mehr wegzudenkendes Traditionsfest" organisiert und durchgeführt wird.

Die beiden Musiker Stefan Bicsanczyk und Bernhard Westner – sie folgten auf die "Feldmusik Buttisholz" – trafen mit ihrer Musik den Geschmack des altersmäßig gemischten Publikums. Die Verantwortlichen des Trachtenvereins konnten einmal mehr mit dem Verlauf des Abends zufrieden sein. Ihr Dank galt den vielen Helfern aus dem Verein und den Familien Stiegler jun. und sen. für die Bereitstellung der Reithalle und des Geländes.

 

Quelle: pnp.de

Neues Bild 6

Wie schon die letzten Jahre, so haben sich auch heuer wieder die Trachtenvereine unseres Landkreises Rottal-Inn beim Wirtsbauern in Langeneck eingefunden.

Das diesjährige Starkbierfest fand am Samstag, 15.03.2014 im Kolpingsaal statt. Bei bester Stimmung wurde der vollbesetzte Saal von Tom und Basti unterhalten. Auch die Bürgermeisterkandidaten wurden einen Tag vor der Kommunalwahl nochmals unter die Lupe genommen.

 

Festprogramm

 

Freitag, 15. April 2016

18.30 Uhr        Bieranstich und Festeröffnung

 

Samstag 16. April 2016

18.30 Uhr        Totengedenken an der Allerseelenkapelle

20.00 Uhr        Großer bayerischer Heimatabend im beheizten Festzelt mit Blasmusik,

                        Volkstanz, Gesang, Schuhplattler und Goaßlschnalzer

 

Sonntag 17. April 2016

6.30 Uhr          Weckruf

7.45 Uhr          Einholen des Patenvereins

8.00 Uhr          Empfang der Vereine

9.30 Uhr          Aufstellung zum Kirchenzug

anschl.            Festgottesdienst im Theatron mit Festansprachen

danach            gemeinsamer Rückmarsch

12.00 Uhr        Mittagessen im Festzelt und Ehrentänze

13.30 Uhr        Aufstellung zum Festzug

14.00 Uhr        großer Festzug durch die Innenstadt

15.00 Uhr        weitere Ehrentänze und musikalischer Festausklang

 

Schirmherr: 1. Bürgermeister Wolfgang Beißmann