Freut sich schon auf seine Premiere als Dirigent bei der Pfarrkirchner Trachtenblaskapelle: Thomas Bodenhagen, der auch ein hervorragender Trompeter ist. − Foto: Huber

 

Seit dem Frühjahr suchte das symphonische Blasorchester der Trachtenblaskapelle schon einen neuen Dirigenten, nachdem Reinhard Bauer die Truppe verlassen hatte. "Es ist sehr schwierig in unserem Bereich jemanden zu finden", erklärt Leiter Thomas Eiglsperger. Doch rechtzeitig zur Vorbereitung auf die beiden Jahreskonzerte an diesem Wochenende gelang es einen Hochkaräter zu engagieren: Thomas Bodenhagen. Seit Anfang September betreut er das 45-köpfige Orchester.

Der gebürtige Freyunger lebt gerade in Wiesbaden und fährt jedes Wochenende 468 Kilometer einfach, um mit dem Blasorchester zu üben oder Konzerte zu geben. Durch die Ausschreibung des Musikbundes Oberbayern und Niederbayern wurde er auf die Stelle aufmerksam, so Bodenhagen. "Da mein Sohn hier in der Gegend lebt und ich gerne mehr Zeit mit ihm verbringen möchte, habe ich ich mich beworben."

Im Moment betreut er insgesamt fünf Orchester. Darüber hinaus gibt er Musikunterricht und "spielt hier und da", wie er sagt. Das ist ein bisschen untertrieben: Der ausgebildete Trompeter wirkte schon bei Musicals wie Starlight Express oder Grease mit. Darüber hinaus spielte er in der Big Band des Hessischen Rundfunks und mit der Uwe Ochsenknecht Band zusammen. In den 90ern war er sogar mit Gloria Gaynor auf einer kleinen Tournee.

Quelle: www.pnp.de